Interesse an einer Ausbildung?
Interesse an einem dualen Studium?

Mit der UIMC einen guten Start ins Berufsleben hinlegen!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit in einem marktführenden Unternehmen einen von drei Ausbildungsberufen zu erlernen. Ob im Informatik-, Management- oder Marketingbereich: Es gibt stets neue Herausforderungen und interessante Einblicke in dem Beruf. Auf Wunsch auch kombiniert mit einem (dualen) Studium.
Schon neugierig geworden? Dann schauen Sie die Beschreibungen der angebotenen Ausbildungsberufe doch näher an:



Wir haben für die einzelnen Ausbildungsberufen weitere Informationen zusammengefasst.

Warum sollte ich eine Ausbildung bei der UIMC starten?

Für jeden sind unterschiedliche Dinge wichtig. Wir von der UIMC bieten jedoch Einiges, so dass auch Vieles dabei sein dürfte, was für Sie interessant sein dürfte:

Gründe für eine Ausbildung: Erfahrung und Verlässlichkeit

Seit über 20 Jahren bildet die UIMC Auszubildende aus, was auch schon mit dem Bergischen Ausbilderpreis honoriert wurde (schauen Sie mal in unser Video, welches wir in Youtube veröffentlicht haben: www.youtube.com/watch [extern]. Wir haben erfahrene IHK-geprüfte Ausbilder und Dr. Jörn Voßbein war sogar langjähriger Prüfer der IHK. Auf uns kann man sich verlassen. Wenn wir etwas zusagen, dann halten wir es auch ein.

Gründe für eine Ausbildung: Sichere Ausbildung in Zukunftsbranche

Die Inhaber legen nicht nur Wert auf solides, sondern auch nachhaltiges Wachstum. Daher ist der Arbeitsplatz bzw. Ausbildungsplatz sicher. Datenschutz und Informationssicherheit werden immer wichtiger. Nicht nur für Bürger und Konsumenten, sondern auch bei Unternehmen und Behörden. Und genau in diesem Zukunftsbereich sind wir tätig.

Gründe für eine Ausbildung: Verantwortung und Praxisbezug

Wir legen großen Wert darauf, dass unsere Auszubildenden schnell eigenverantwortlich Aufgaben übernehmen. Daher erhalten Sie schnell viel Praxisbezug und Praxiserfahrung.

Gründe für eine Ausbildung: Nettes und hilfsbereites Team

Bei uns wir Team „groß“ geschrieben. Wir helfen einander und haben stets ein offenes Ohr. Nicht nur die „alten Hasen“, sondern auch die Auszubildenden gehören fest zu unserem Unternehmen. Dies bedeutet,
dass Sie schnell akzeptiert werden und Teil des Teams sind.

Gründe für eine Ausbildung: Familiäres Betriebsklima

Das Betriebsklima ist bei uns familiär. Dies liegt nicht nur daran, dass das Unternehmen 1997 von Vater und Sohn gegründet wurde, sondern weil wir es seither so leben. Wie in einer „richtigen Familie“ haben nicht nur die Kollegen, sondern auch die Geschäftsleitung stets ein offenes Ohr für alle.

Gründe für eine Ausbildung: Abwechslung

Sie werden in verschiedenen Bereichen eingesetzt, mit verschiedenen Kollegen zusammenarbeiten und verschiedene Aufgaben wahrnehmen. So bekommen Sie Einblick in viele Aufgabengebiete in unserem Unternehmensalltag.

Warum sollte ich eine Ausbildung beginnen?

Die Vorteile einer Ausbildung werden oft zu wenig gesehen, dabei liegen Sie aus unserer Sicht klar auf der Hand:

  • direkter Einstieg ins Berufsleben,
  • finanzielle Unabhängigkeit,
  • nach erfolgreicher Ausbildung gute Chancen auf einen Arbeitsplatz und
  • letztlich verbessert eine Ausbildung die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Gerade die duale Ausbildung biete vielfältige Möglichkeiten und ist zum Hochschulstudium mehr als nur eine Alternative.

Was ist eine duale Ausbildung?

Die duale Ausbildung ist ein zentrales System der Berufsausbildung in Deutschland. Die Ausbildung im dualen System erfolgt an zwei Lernorten: im Betrieb und in der Berufsschule. Sie zeichnet sich durch lernortübergreifende Lernprozesse aus und verbindet Theorie und Praxis.

Warum ist der UIMC die Ausbildung so wichtig?

„Die UIMC investiert in die Jugend und damit auch in die Zukunft. Gut ausgebildete Menschen sind das A und O für eine funktionierende Wirtschaft. Hierzu möchten wir unseren Beitrag leisten und freuen uns, dass wir auch in diesem Jahr wieder drei Auszubildenden einen guten Start ins Berufsleben ermöglichen möchten“, stellt Dr. Jörn Voßbein (Geschäftsführer der UIMC) die Bedeutung der Ausbildung heraus. Weiteres können Sie unserer News zum Fachkräftemangel entnehmen.

Wer ist die UIMC und worin ist sie tätig?

Wir sind eine Beratungsgesellschaft, die Unternehmen dabei unterstützt, im Datenschutz sowie bei der Sicherung der Daten, Informationen und IT-Systeme besser zu werden. Wir wurden im Jahre 1997 von Prof. Dr. Reinhard Voßbein und Dr. Jörn Voßbein (Vater und Sohn) gegründet und bilden seit Anfang an aus. Mittlerweile haben wir rund 40 Auszubildende beschäftigt; einige arbeiten noch heute bei uns (siehe weiter unten).

Und auch wenn uns nicht jeder kennt, so haben wir uns seitdem zu einem marktführenden Anbieter im Bereich des Datenschutzes in ganz Deutschland entwickelt. Mittlerweile haben wir auch einige Kunden in Österreich und anderen Ländern der EU.

Wir sind dabei sehr vielseitig und haben sehr viele Erfahrungen, die wir bei unseren Kunden einbringen. Auch haben wir eine Menge „Tools“ (Software-Werkzeuge) selbst entwickelt. Hierzu gehört zum Beispiel eine Software, die wir zur Befragung von Unternehmen nutzen, mit der wir in Windeseile auch einen fertigen Bericht für unseren Kunden erstellen können. Ebenso haben wir eine E-Learning-Plattform im Angebot, auf der sich die Mitarbeiter unserer Kunden selbst über Datenschutz und IT-Sicherheit informieren können.

Aufgrund unserer Größe (über 30 Mitarbeiter) können wir unseren Auszubildenden viele Facetten eines Unternehmens zeigen, ohne so groß zu sein, dass Sie „untergehen“. Weil unser Unternehmen durch die Inhaber (Dr. Jörn Voßbein und Dr. Heiko Haaz) noch selbst geleitet wird, herrscht ein familiäres, sehr persönliches Arbeitsklima. Jeder kennt jeden, jeder hilft jedem.

Was sagen ehemalige Auszubildende zur Ausbildung bei der UIMC?

„Ich war Auszubildender der ersten Stunde: Ein Jahr nach der Gründung der UIMC war ist der erste Azubi. Seitdem arbeite ich für die UIMC-Gruppe und bin mittlerweile nicht nur die Leitung der IT-Abteilung, sondern auch Ausbilder. Auszubildende müssen bei mir schnell eigenverantwortlich Aufgaben wahrnehmen und manchmal auch ins kalte Wasser springen. Aber keine Angst: Bei uns ist noch niemand ertrunken. Wer möchte mit mir in der IT das Schwimmen lernen?“
Sebastian Polesny
Azubi #1, Informatik-Kaufmann,
heutige Position im Haus: Leitung IT, Ausbilder

„Ich habe bei der UIMC eine dreijährige Ausbildung zum Informatik-Kaufmann gemacht. Seit 2017 arbeite ich nun als Datenschutzberater. Schon während der Ausbildung habe ich die Hilfsbereitschaft der Kollegen, aber auch die hohe Eigenverantwortung kennengelernt. Der Team-Spirit ist bei uns wirklich super, egal ob Auszubildender, Chefetage oder alter Hase... auch wenn es mal stressig ist.“
Kevin Nicholls
Informatik-Kaufmann,
heutige Position im Haus: Datenschutzberater und inoffizieller Feel-Good-Manager

Können Sie mir ein paar Fragen beantworten?

Natürlich! Einige Fragen hat fast jeder. Daher haben wir einmal ein paar typische Fragen zusammengestellt und gleich beantwortet.

Wie erreiche ich die UIMC?

Wir sind gut zu erreichen: Ob mit Bus (Haltestelle „Am Eskesberg“), Auto (Parkplätze vor dem Haus) oder Fahrrad (Nordbahntrasse direkt gegenüber).

Verhungere ich während der Ausbildung?

Definitiv nicht! Wir haben eine Küche mit Ofen und Mikrowelle. Dann ist Lidl und Edeka direkt um die Ecke (inkl. Currywurstbude). Wasser, Kaffee und Tee stehen jedem zur Verfügung.

Duzen oder Siezen?

Wir empfinden es auch als eine Frage des Respekts und der Wertschätzung, dass wir Sie (zumindest zunächst) siezen; dies schließt natürlich nicht aus, dass wir uns prima verstehen.

Wie bewerbe ich mich?

Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte postalisch oder per Mail unter ausbildung@uimc.de. Die Bewerbung sollte mindestens Ihr letztes Zeugnis und Ihren Lebenslauf beinhalten. Schön wäre es, wenn die Bewerbung außerdem ein Anschreiben enthält, in dem Sie Ihre Motive für den Ausbildungsberuf und für die UIMC darstellen.

Und wenn ich noch Fragen habe?

Rufen Sie einfach an! Frau von Waldowski aus dem Personalwesen oder Ihre Ausbilder aus den Bereichen Büro, IT und Marketing helfen Ihnen gerne weiter.

Informatikkaufmann/-kauffrau

Informatikkaufmann/-kauffrau

Dies ist eine Ausbildung für Technik-Interessente und/oder IT-Freaks. Wenn Sie Lust haben, den Beruf eines Informatikkaufmanns bzw. einer Informatikkauffrau nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis kennenzulernen, dann bietet die UIMC genau das Passende:

Die Rolle von Informatikkaufleuten in Betrieben

Informatikkaufleute beschaffen informations- und telekommunikationstechnische Systeme und verwalten sie. Sie ermitteln Benutzeranforderungen, planen und erstellen Anwendungslösungen und sorgen für die Beratung und Schulung der Anwender. Zudem stellen sie die Wirtschaftlichkeit und kunden- oder nutzerorientierte Organisation von Projekten sicher.

Ihre Aufgaben während der Ausbildung

Als Informatikkaufmann/-kauffrau haben Sie einen weit gefächerten Aufgabenbereich, der viele IT-Aufgaben und -Bereiche abdeckt. Es erwarten Sie abwechslungsreiche und für das Unternehmen essenzielle Aufgaben, wie z.B:

  • Beschaffung und Installation neuer Hardware, Software und Verbrauchsgüter
  • Administration der IT-Technik (Server, Clients, Netzwerkinfrastruktur, VoIP, VPN, MDM)
  • Installation, Konfiguration und Wartung der Serversysteme, der mobilen Endgeräte sowie Arbeitsplatzeinrichtung und Peripherie
  • Problemlösungen im IT-Bereich
  • Ansprechpartner für Ihre Kollegen bei technischen Fragen
  • Verwaltung der User und Berechtigungen über das Active Directory
  • Administration und Wartung der internen Infrastruktur
  • Einhaltung der IT-Sicherheit
  • Weiterentwicklung der Infrastruktur

Kurz zusammengefasst sind Sie dafür verantwortlich, den Kollegen das beste Handwerkszeug für eine erfolgreiche Arbeit in die Hände zu legen. Es erwarten Sie komplexe Aufgaben, die viel Verständnis für die Computerwelt und IT-Systeme beanspruchen. Hier können Sie Ihr Können unter Beweis stellen und neues Wissen dazu gewinnen.

Unsere und die Anforderungen des Berufsbilds

Für diese Ausbildung sind folgende Eigenschaften hilfreich:

  • analytische Fähigkeiten, um sich mit komplexen Aufgabenstellungen beschäftigen zu können
  • Bereitschaft zum selbstständigen Lernen
  • Fähigkeiten für eine erfolgreiche Kommunikation
  • Teamfähigkeit, um gemeinsam im Team Probleme zu lösen
  • gute Deutschkenntnisse und Grundkenntnisse in Englisch
  • Sorgfältigkeit und Genauigkeit
  • Lernbereitschaft und Neugierde

Die Ausbildung ist vielfältig und bringt viel Abwechslung mit sich. Sie erlangen viele Kompetenzen und machen Sie zu einer wertvollen Fachkraft für den Arbeitsmarkt, wodurch die zahlreichen Möglichkeiten bereitgestellt werden.

Wann kann es losgehen?

Die Ausbildung startet am 1. August und dauert 3 Jahre. Ein vorheriges Praktikum ist durchaus erwünscht, so dass Sie uns und wir Sie besser kennenlernen können.

Noch Fragen?

Sie sind noch unsicher, warum eine Ausbildung genau das Richtige für Sie ist? Oder warum Sie eine Ausbildung ausgerechnet bei der UIMC starten sollten? Die Antworten finden Sie vielleicht in den oben aufgeführten Punkten oder kommen Sie einfach auf uns zu.

Hat Sie die Ausbildung angesprochen?

Dann reichen Sie uns jetzt Ihre Bewerbung ein: Postalisch oder per Mail. Ihre Bewerbung sollte mindestens Ihr letztes Zeugnis und Ihren Lebenslauf beinhalten.

Schön wäre es, wenn diese außerdem ein Anschreiben enthält, indem Sie Ihr „wahres Ich“ zur Schau stellen. Über welche Fähigkeiten verfügen Sie? Welche Ereignisse oder Erfolge haben dazu beigetragen, Ihr Interesse für die IT zu wecken? Haben Sie schon einmal eine Website erstellt oder andere Projekte umgesetzt? Wenn ja, erzählen Sie uns doch gerne davon.

Kauffrau/-mann für Büromanagement

 

Kauffrau/-mann für Büromanagement

Was wäre die Unternehmenswelt ohne einen Büromanager oder -managerin, der/die jeden eine helfende Hand zur Verfügung stellt? Deswegen bieten wir Ordnungsfreunden und Planungstalenten die Möglichkeit für eine Ausbildung als Kauffrau/-Kaufmann für Büromanagement.

Die Rolle von Kaufleuten für Büromanagement

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wie Auftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung.

Ihre Aufgaben während der Ausbildung

Während der dreijährigen Ausbildung können Sie sich mit vielen organisatorischen und kaufmännischen Tätigkeiten beschäftigen. Dazu gehören:

  • Schriftverkehr
  • Entwurf von Präsentationen
  • Beschaffung von Büromaterial
  • Planung und Überwachung von Terminen
  • Vorbereitung von Sitzungen/Besprechungen/Seminaren
  • Organisation von Dienstreisen der Kollegen
  • Unterstützung von Personaleinsatzplanung
  • Auftragsabwicklung
  • Erstellung von Rechnungen

Unsere und die Anforderungen des Berufsbilds

Für diese Ausbildung sind folgende Eigenschaften hilfreich:

  • Organisationstalent, da Sie beispielsweise Besprechungen vorbereiten müssen
  • Flexibilität, um mit häufig wechselnden Aufgaben und Arbeitsstationen umgehen zu können
  • freundlich, kommunikativ und aufgeschlossen, da Sie oft mit Kunden und Ihren Kollegen kommunizieren
  • Sorgfältig und genau, da Sie Fristen und Details beachten sollten
  • kaufmännisches Denken, beispielsweise beim Einholen von Aufträgen
  • gute Kenntnisse in Deutsch (Rechtschreibung etc.) und Basis-Kenntnisse in Englisch
  • mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, schließlich repräsentieren Sie uns am Telefon und in Briefen nach Außen

Der Job eines/einer Kaufmann/-frau für Büromanagement ist genau der Richtige für Sie, wenn Sie gerne Ansprechpartner Nr. 1 für jeden Mitarbeiter sein wollen. Diese Ausbildung öffnet Ihnen viele Türen und macht Sie zu einer wertvollen Arbeitskraft, da Sie in jeder Branche und an jedem Ort benötigt wird.

Wann kann es losgehen?

Die Ausbildung startet am 1. August und dauert 3 Jahre. Ein vorheriges Praktikum ist durchaus erwünscht, so dass Sie uns und wir Sie besser kennenlernen können.

Noch Fragen?

Sie sind noch unsicher, warum eine Ausbildung genau das Richtige für Sie ist? Oder warum Sie eine Ausbildung ausgerechnet bei der UIMC starten sollten? Die Antworten finden Sie vielleicht in den oben aufgeführten Punkten; oder kommen Sie einfach auf uns zu.

Hat Sie die Ausbildung angesprochen?

Dann reichen Sie uns jetzt Ihre Bewerbung ein: Postalisch oder per Mail. Ihre Bewerbung sollte mindestens Ihr letztes Zeugnis und Ihren Lebenslauf beinhalten.

Schön wäre es, wenn diese außerdem ein Anschreiben enthält, in dem Sie Ihr „wahres Ich“ zur Schau stellen. Über welche Fähigkeiten verfügen Sie? Woran stellen Sie das fest? Und was bringt Sie dazu, sich für diese Ausbildung bei uns bewerben zu wollen?

Kaufmann/Kauffrau für Marketingkommunikation

Kaufmann/Kauffrau für Marketingkommunikation

Tue Gutes und rede darüber: Daher ist die Marketingkommunikation wichtig in jedem Unternehmen. Denn dabei geht es um die Darstellung des Unternehmen nach außen und um die Kundenkommunikation. Wir suchen sympathische und motivierte Schulabgänger, die dieser Aufgabe gewachsen sind und ein gutes Verständnis für die Ansprache unserer Kunden haben.

Die Rolle von Kaufleuten für Marketingkommunikation

Kaufleute für Marketingkommunikation entwickeln zielgruppengerechte Marketing- und Werbemaßnahmen, koordinieren und überwachen deren Umsetzung und kontrollieren die Ergebnisse.

Aufgaben während der Ausbildung

Hierzu gehören unter anderem diese Aufgaben:

  • Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen
  • Erstellung von Werbemittel, wie z.B. Flyer, Plakate, Broschüren usw.
  • Beobachtung und Analyse der Märkte, insbesondere unserer Zielgruppen und Wettbewerber/Konkurrenz
  • Pflege unserer Firmen-Internetseiten und -Online-Plattformen (Programmierkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich)
  • Erarbeitung von Werbe- und Kommunikationkonzepten für unser Unternehmen
  • Organisation und Überwachung der Arbeit und Einhaltung des Budgets
  • Arbeit in den Bereichen Werbung, Onlinemarketing, Direktmarketing, Öffentlichkeitsarbeit, Verkaufsförderung, Multimedia Marketing, Event und Social Media Marketing
  • Organisation von Messen: Erstellung eines Zeitplans, Festlegung eines Teams, Versand von Einladungen, Planung des Messeauftritts, Abbauen des Messestands und Betreuung auf der Messe vor Ort

Sie sind also der Vermittler zwischen Unternehmen und Kunden und sorgen für eine erfolgreiche Kommunikation durch geschicktes Marketing.

Unsere und die Anforderungen des Berufsbilds

Für diese Ausbildung sind folgende Eigenschaften hilfreich:

  • Mobilität und Flexibilität
  • Organisationstalent
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu verstehen und verständlich zu kommunizieren
  • „Händchen für Gestaltung“
  • Kontaktfreudigkeit mit den Kunden und Kollegen
  • Stärken in Konzeption und Umsetzung von Ideen
  • sprachlichen Kompetenz (Schrift und Wort)
  • IT-Verständnis
  • sicheres Auftreten (auch am Telefon)
  • Genauigkeit und Gründlichkeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft auf andere zuzugehen

Es ist nicht einfach den Überblick zu behalten oder mit schweren Kunden umzugehen. Aus diesem Grund werden Sie während der dreijährigen Ausbildung lernen mit Stresssituationen umzugehen und einen kühlen Kopf zu bewahren.

Noch Fragen?

Sie sind noch unsicher, warum eine Ausbildung genau das Richtige für Sie ist? Oder warum Sie eine Ausbildung ausgerechnet bei der UIMC starten sollten? Die Antworten finden Sie vielleicht in den oben aufgeführten Punkten oder kommen Sie einfach auf uns zu.

Wann kann es losgehen?

Die Ausbildung startet am 1. August und dauert 2,5 Jahre. Ein vorheriges Praktikum ist durchaus erwünscht, so dass Sie uns und wir Sie besser kennenlernen können.

Hat Sie die Ausbildung angesprochen?

Dann reichen Sie uns jetzt Ihre Bewerbung ein: Postalisch oder per Mail. Ihre Bewerbung sollte mindestens Ihr letztes Zeugnis und Ihren Lebenslauf beinhalten.

Schön wäre es, wenn diese außerdem ein Anschreiben enthält, indem Sie Ihr „wahres Ich“ zur Schau stellen. Über welche Fähigkeiten verfügen Sie? Welche Ereignisse oder Erfolge haben dazu beigetragen, Ihr Interesse für das Marketing zu wecken? Haben Sie schon einmal eine Website erstellt oder eine Veranstaltung geplant? Wenn ja, erzählen Sie uns doch gerne davon.

 

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!