< Kostenersparnis durch koordinierte Dienstleister-Auditierung
26.05.2014 05:04 Kategorie: Aktuelles DE

Rechtssichere Gestaltung des Werbeversands [Newsletter]

Double-Opt-In bei Newsletter-Bestellung


Das Bestellen eines Newsletters sollte im sog. Double-Opt-In-Verfahren stattfinden, indem dem Nutzer nach Eintragung seiner E-Mail-Adresse ein Link zugesendet wird. Erst nach dieser Bestätigung wird die Registrierung aktiv. Dies wird von den Datenschutzaufsichtsbehörden gefordert und wurde durch verschiedene Gerichte schon als erforderlich definiert. Als Beispiel für eine mögliche Umsetzung können Sie sich an unserer Internetseite orientieren: Bestellung des UIMCommunication-Info-Briefs.