Informationssicherheit

Mit zunehmender Durchdringung der Unternehmen durch die Informationsverarbeitungstechnologie erhöht sich auch die Abhängigkeit. Dies führt dazu, dass die Anforderungen an die Sicherheit des Informationssystems stetig wachsen. Um sowohl das Risiko, gravierende Sicherheitsprobleme zu übersehen, zu minimieren als auch möglichst schnell, effektiv und effizient auf neue Probleme eingehen zu können, muss die Informationssicherheit in all ihren Facetten betrachtet werden.

Warum sollte ich mich mit Informationssicherheit befassen?

Der Lagebericht zur IT-Sicherheit vom BSI zeigt eine Fortsetzung des Trends, dass Cyber-Attacken immer intelligenter werden. Ähnliches zeigt auch die KES-Sicherheitsstudie auf. Die Angreifer nutzen mehrstufige Angriffsstrategien, bei dem neben technischen auch organisatorische und menschliche Schwächen ausgenutzt werden. Durch beispielsweise das Verführen des Nutzers zu einem Klick auf einen Link innerhalb einer E-Mail wird die kriminelle Attacke gestartet, an deren Ende nicht selten eine Lösegeldforderung steht. Für die betroffenen Unternehmen ist es damit nicht getan, denn die Wiederherstellung aller Systeme und mögliche entstandene Produktions- und Umsatzausfälle erhöhen den Schaden oftmals um ein Vielfaches… wenn sie hierzu überhaupt in der Lage sind.

Was sollte ich tun?

In einer modernen Institution ist es deshalb notwendig, ein Informationssicherheitskonzept zu erarbeiten, das technische, organisatorische und personelle Fragen berücksichtigt. Als Basis hierfür können verschiedene Normen herangezogen werden, die einem bei dem Aufbau eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) Hilfestellung leisten.

Wir unterstützen Sie durch

Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Angebot an.

Datenschutz? Nutzen Sie Synergien!

  • gemeinsames Audit/Checkup
  • integriertes Konzept/Handbuch
  • abgestimmte Schulungen und Sensibilisierung
  • integrierte Projektsteuerung
  • abgestimmte Regelbetreuung