"Grundsätzlich ist die Möglichkeit der Bestellung externer Beauftragter [...] oft eine praktikable Lösung, da sie häufig selbst nicht über Personal verfügen, das die für Datenschutzbeauftragte erforderliche fachliche Eignung hat. Hier kann eine externe Person, die mehrere ähnlich strukturierte Unternehmen betreut, kostengünstiger und fachlich qualifizierter arbeiten."
— Dr. Heiko Haaz zitiert aus dem 17. Bericht der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW